Gäste aus Kanada eingetroffen

Seit einigen Wochen sind die Kanadagänse wieder da. Und inzwischen hat sich sogar Nachwuchs eingestellt. Im Glennetal bei den Teichen von Schloß Körtlinghausen kann man die stattlichen Vögel beobachten. Die Kanadagans ist die größte wildlebende Gänseart in Deutschland, sie wird noch etwas größer als die Graugans. Man erkennt sie an dem weißen Fleck, der sich von der Kehle bis hinter die Augen zieht.

Die Kanadagans war ursprünglich nur in Nordamerika beheimatet. Doch bereits im 18. und 19. Jahrhundert wurden diese Vögel in Europa in Seen und Teichen als Ziergeflügel gehalten und ausgesetzt. Seit den 1970er Jahren brüten wildlebende Kanadagänse auch in Deutschland.

Eine kleine Kolonie läßt sich schon seit einigen Jahren regelmäßig im Glennetal nieder. Und wenn wir unsere gefiederten Freunde aus Kanada gut behandeln, kommen sie bestimmt im nächsten Frühjahr wieder.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.bund-loermecketal.de/gaste-aus-kanada-eingetroffen/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.